Eddie Storchowitz hat es faustdick hinter den Ohren. Der kleine Storch hat ein großes Ziel: Er möchte mal ein berühmter Regisseur werden. Mit seiner Kamera, die er stets zur Hand hat, ist er immer auf der Suche nach einer guten Story. Er verfolgt Bankräuber, dreht Horrorfilme, heftet sich an die Fersen des vermeintlichen Superhelden Birdman, und verhöhnt seine Freunde. Nichts und niemand ist vor seiner Linse sicher.

Tommy ist Eddies bester Freund. Als Truthahn ist er den anderen Vögeln gegenüber stark im Nachteil, da er so gut wie gar nicht fliegen kann. Ausgestattet mit einem Stützballon, den er in seinem Rucksack immer dabei hat, versucht er jedoch so gut es geht mitzuhalten. Nicht selten wird er deswegen jedoch von seinen Freunden gehänselt.

Steffi ist die ältere Schwester von Eddie und eine echte kleine Rebellin. Egal ob sie sich für die Tierwelt stark macht, gegen Ungerechtigkeiten vorgeht, oder für den Erhalt von Denkmälern in Birdland demonstriert, die aktive Störchin macht sich nicht viel aus Regeln und Vorschriften und gerät damit oftmals mit ihren Mitvögeln in die Fede

Paloma ist die Mutter von Eddie und achtet darauf, dass der Grünschnabel immer artig seine Hausaufgaben erledigt. Aber auch sonst wird sie durch ihr frischgeschlüpftes Baby Abby ziemlich auf Trab gehalten, was der vielseitigen Störchin jedoch nur wenige Probleme bereitet. Kreativität wird bei ihr groß geschrieben und so malt sie Bilder, formt Skulpturen aus Lehm, oder kreiert neue Kochrezepte.

Sigmund ist Eddies Vater und das Oberhaupt der Familie. Als Psychiater kümmert er sich täglich um seinen schwierigsten Patienten, den ängstlichen Herrn Meisenpiep. Aber auch für Eddie hat er stets ein offenes Ohr und steht dem Grünschnabel immer mit Rat und Tat zur Seite.

Fräulein Fink ist die Klassenlehrerin von Eddie Storchowitz und seinen Freunden. Wenn es die Birdz mal wieder zu bunt treiben und der Vogeldame auf dem Schnabel herumtanzen, so zögert sie nicht lange und schickt die Störenfriede zum Direktor Herr Sittich. Aufgrund ihres sanften und einfühlsamen Wesens schwärmt jedoch nicht nur Eddie Storchowitz für sie, sondern auch Gregor Grünsprecht und manch andere Klassenkameraden.

 Trantüte ist der wohl verschlafenste Schüler in Birdland. Das ist auch kein Wunder, denn für die nachtaktive Fledermaus liegen die Schulzeiten denkbar ungünstig. Doch trotzdem ist Trantüte, der von seinen Freunden liebevoll "Trani" genannt wird, bei allen Abenteuern mit von der Partie, auch wenn ihn die Müdigkeit manchmal in denkbar ungünstigen Momenten überkommt.


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!